RET Home ueber uns Verbandsstruktur Verbandsgemeinden Aktuelles Agenda

Aktuelles

img 7721 optimized

Mit dem RET unterwegs in die Zukunft

Mehr

Am 17. September 2021 genossen zahlreiche Behördenmitglieder sowie Kantonsrätinnen und Kantonsräte der Region einen inspirierenden Einblick in verschiedene Regionalentwicklungsprojekte. Während einer Busfahrt durch die Region machte die illustre Schar an verschiedenen Standorten halt - in Schenkon, Sempach und Buttisholz. An den drei Standorten lag der Fokus auf folgenden Themen:

Gemeindeanlass 17 09 2021 Programm

An diesem Nachmittag erlebten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie Gemeinden, Wirtschaft und der RET im Einklang mit dem Kanton Wirkung erzielen - für einen attraktiven Lebens- und Wirtschaftsraum Sursee-Mittelland von morgen.

img 7672 min optimized

Regionale Sportkonferenz vom 07.09.2021

Mehr

Tour de Suisse 2023 in der Region zu Gast

Am 7. September 2021 begrüsste Andi Schwarzentruber eine grosse Schar von Sportkoordinatoren, Projektinitianten, Sportinteressierten und Behördenmitglieder zur regionalen Sportkonferenz. Beim lockeren Einstieg stellte Rafael Hunkeler die Trendsportart Disc Golf und den Verein Woodpeckers Sursee vor. Die Anwesenden konnten sich sodann gleich selber in dieser, für viele neuen Sportart versuchen.

 

Am 12. Juni 2023 wird die Tour de Suisse in der Region zu Gast sein. Der technische Direktor der Tour, Kurt Betschart, stellte den Routenentwurf vor. Die Etappe soll durch alle 17 Verbandsgemeinden des RET Sursee-MIttelland führen. Der Etappenstart erfolgt in Beromünster, Zielort ist Nottwil. Die beiden lokalen OK-Präsidenten (Felix Matthias, Beromünster, und Walter Steffen, Nottwil) informierten über den aktuellen Stand der Planungen. Zudem richtete Botschafter Mathias Frank, ehemaliger Radprofi, ein kurzes Grusswort an die Anwesenden.

 

Ein weiterer Themenblock widmete sich dem freiwilligen Schulsport. Der freiwillige Schulsport bietet Schulen optimale Möglichkeiten, ein attraktives Angebot an Sportarten für ihre Lernenden zu schaffen. Um diesbezüglich Synergien in der Region zu nutzen, wird das Projekt "jungundsportlich" lanciert. Lia Oppliger, Projektentwicklerin, stellte Inhalt und Ziel dieses Projektes vor.

 

In einem Kurzupdate informierte Andy Schwarzentruber über weitere aktuelle Sportthemen in der Region. So teilte er mit, dass die Anschaffung einer mobilen Pumptrack-Anlage für die Region gut auf Kurs ist. Die vom Kanton Luzern zur Verfügung gestellte Anlage gastiert derzeit in Sursee (6.9.2021-18.10.2021).

 

Der Abschluss der Sportkonferenz machte Gastgeber Mathias Hecht, Leiter Sportarena CAMPUS Sursee. Er zeigte auf, in welche Richtung sich die Sportarena entwickelt, welche Erfahrungen in den vergangenen zwei Jahren gemacht wurden und welche Herausforderungen sich stellen.

 

Der abschliessende Apéro bot Raum und Platz für den individuellen Austausch, welcher rege genutzt wurde.

 

Präsentation Tour de Suisse - Kurt Betschart
Präsentation jungundsportlich - Lia Oppliger
Präsentation Sportarena CAMPUS Sursee - Mathias Hecht

 

IMG 7552 min

Delegiertenversammlung vom 29.06.2021

Mehr

Geschäftsbericht und Rechnung 2020 genehmigt

Seit etwas mehr als einem Jahr war es erstmals wieder möglich, die Delegiertenversammlung physisch durchzuführen. Im Ochsensaal in Grosswangen fanden sich die 17 Delegierten und zahlreiche Gäste zur Delegiertenversammlung ein. Grossräumige Bestuhlung und Maskenpflicht taten der guten Stimmung keinen Abbruch.

Nach dem Grusswort von Beat Fischer, Gemeindepräsident der Gastgebergemeinde Grosswangen, konnte Ivan Buck, Direktor der Wirtschaftsförderung Luzern, für ein Inputreferat begrüsst werden.


Präsidentin Karin Schnarwiler führte anschliessend durch den offiziellen Teil der Versammlung. Zusammen mit Geschäftsführer Beat Lichtsteiner liess sie das Geschäftsjahr 2020 inhaltlich wie auch finanziell Revue passieren. Die Jahresrechnung 2020 schloss mit einem Ertrag von knapp 7000 Franken besser ab als budgetiert. Geschäftsbericht und Rechnung wurden sodann einstimmig genehmigt. Weiter wurden die Anwesenden über den von der Verbandsleitung gestarteten Standortbestimmungs-Prozess informiert.


Der Schluss des offiziellen Teiles stand ganz im Zeichen des "DANKE" sagens. Da die DV vom vergangenen Dezember Corona zum Opfer fiel, wurde die Verabschiedung der zurückgetretenen Verbandsleitungsmitglieder nachgeholt. Das Engagement von Markus Hess, Beat Leu und Martin Ulrich wurde von den Verbandsleitungskolleginnen und -kollegen gewürdigt und verdankt. Unter Abwesenheit wurde auch die Arbeit von Annelies Gassmann gewürdigt. Sie trat als Mitglied der Kontrollstelle zurück.


Im zweiten Teil stand die Firmenbesichtigung bei Makro Art auf dem Programm. Dass Makro Art ein führendes Unternehmen für Grossformatwerbung, Beschriftungen, Raumgestaltung, Licht- und Rahmensysteme ist, veranschaulichten Reto Bussmann und Martin Lötscher auf eindrückliche Weise auf dem Rundgang.


Beim abschliessenden Apéro...für einmal sitzend...konnte der lang ersehnte informelle Austausch wieder einmal gepflegt werden.

Präsentation Delegiertenversammlung

 

IMG 7472

Regionale Mobilitätskonferenz vom 03.05.2021

Mehr

Seit mehreren Monaten konnte der RET Sursee-Mittelland wieder einmal zu einer physischen Veranstaltung einladen. An der regionalen Mobilitätskonferenz vom 3. Mai 2021 stand die "Mobilität der Zukunft" im Fokus. Nach der Begrüssung durch Verbandspräsidentin Karin Schnarwiler richtete Geschäftsführer Beat Lichtsteiner das Augenmerk auf verschiedene neuralgische Punkte in der Region - wo sich der Verkehr zu Stosszeiten gut und gerne mal staut. Patrick Abegg, Mobilitäskoordinator Kanton Luzern, präsentierte anschliessend die Stossrichtungen der neuen Mobilitätsstrategie des Kantons Luzern - Zukunft Mobilität Kanton Luzern. Den Referatsteil schloss Romeo Venetz, Stadtrat Sursee, ab. Er stellte den neuen Leitfaden Mobilität vor, welcher die Stadt Sursee und die Gemeinde Schenkon künftig anwenden werden.

Das anschliessende Podiumsgespräch, an welchem neben den drei Referenten auch Josef Sommer, Mitglied der fenaco-Geschäftsleitung und Präsident der Industrie- und Handelsvereinigung Region Sursee-Willisau, Red und Antwort stand, rückte das Zusammenspiel von Politik und Wirtschaft ins Zentrum. Es waren sich alle einig, dass nur ein gemeinsamer Weg ein guter Weg ist, um auch künftig eine gute und funktionierende Mobilität sicherstellen zu können.

Das Video zur Veranstaltung finden Sie nachstehend.

Aktuelles DV Vote

Ergebnisse der Zirkularbeschlüsse der Delegierten

Mehr

Aufgrund der aktuellen COVID-Lage wurden die Delegiertenbeschlüsse auf dem Zirkularweg eingeholt. Der Aufgaben- und Finanzplan 2021-2025 sowie das Budget 2021 wurden genehmigt. Als Mitglieder in die Verbandsleitung wurden einstimmig gewählt:
Karin Schnarwiler, Oberkirch (als Präsidentin)
Helen Affentranger-Aregger, Buttisholz
Sabine Beck-Pflugshaupt, Sursee
Beat Fischer, Grosswangen
Kari Huber, Neuenkirch
René Kaufmann, Wauwil
Mary Sidler, Sempach
Lukas Steiger, Beromünster
Désirée Varrone, Eich

Zudem wurden einstimmig als Mitglieder der Kontrollstelle gewählt:
Stefan Brun, Beromünster (als Präsident)
Kurt Hummel, Oberkirch
Priska Vogel-Zurkirch, Büron

 

Nachstehend finden Sie das Kurzprotokoll über die Beschlussfassung:

Kurzprotokoll Beschlussfassung

 

DV-Unterlagen:

Erläuterungen zu den Traktanden

Aufgabenplan 2021-2025

Finanzplan 2021-2025

Budget 2021

 

 

 

 

Aktuelles Sportkonferenz

Regionale Sportkonferenz

Mehr

Am 10. September 2020 lud der RET zu einer interessanten und informativen Sportkonferenz ein. Nach der Begrüssung durch Sportkoordinator Andi Schwarzentruber führte der Gastgeber Ivo Pfister, Mitinhaber und Geschäftsführer der GO-IN Holding AG, durch den Sportshop und gewährte den Anwensenden einen Blick hinter die Verkaufsregale. Zudem stellt er die Firmenphilosophie "Weg vom Produkt hin zum Menschen" vor.

 

Anschliessend war die Reihe an Roland Distel, Beauftragter für Integration und Sport des Kantons Luzern. Er stellt unter dem Titel "Sport als Integrationsmotor" verschiedene Projekte aus der Praxis vor. Danach griff Andi Schwarzentruber das Thema einer mobilen Pumptrack-Anlage auf. Pumptracks sind beliebt bei Jung und Alt. Sie lassen sich individuell zusammenstellen und könnten in regelmässigen Abständen von Gemeinde zu Gemeinde verschoben werden. Mit einer solchen Anlage könnte ein temporärer Begegnungsplatz in den Gemeinden entstehen. Andi Schwarzentruber wird bei den Gemeinden zu gegebener Zeit eine Bedarfsabklärung machen.

 

Sejana Amir von der Dienststelle Landwirtschaft und Wald griff im dritten Teil der Sportkonferenz das Biken im Wald auf. In ihren Ausführungen brachte sie die Herausforderungen auf den Punkt und informierte, was derzeit auf Stufe Kanton in Bewebung ist. Sie traf mit ihren Ausführungen den Nerv der Anwesenden genau, ist dieses Thema doch in der ganzen Region aktuell.

 

Während dem vom GO-IN Sportshop offierierten Apéro wurden die angeregten Gespräche weitergeführt. Der Abend klang im gemütlichen Rahmen aus.

Aktuelles Neuenkirch

Neuenkirch mit UNICEF-Label "Kinderfreundliche Gemeinde" ausgezeichnet

Mehr

Nach einem rund einjährigen Evaluationsprozess wurde die Gemeinde Neuenkirch am 19. August 2020 von der UNICEF mit dem Label "Kinderfreundliche Gemeinde" ausgezeichnet.

 

Der Gemeinderat, die Schule und die ganze Bevölkerung bringen damit nachhaltig zum Ausdruck, dass sie bei Entscheidungen und Handlungen der kinderfreundlichen Ausstrahlung einen hohen Stellenwert beimessen.

 

Die Region gratuliert der Gemeinde Neuenkirch zu dieser Auszeichnung ganz herzlich und dankt ihr für das Engagement und dem damit verbundenen Beitrag zur Profilierung der Region.

 

Medienmitteilung Gemeinderat Neuenkirch

Aktuelles DV

Geschäftsbericht und Rechnung 2019 einstimmig genehmigt

Mehr

Aufgrund der Corona-Restriktionen wurde die Delegiertenversammlung vom 23. Juni 2020 abgesagt. Die Beschlussfassung erfolgte auf dem Zirkularweg. Alle Verbandsgemeinden stimmen dem Geschäftsbericht und der Rechnung 2019 zu.

Ergebnis der Zirkularbeschlüsse Juni 2020